Sensibilitätsbewertung mithilfe der Zwei-Punkt- Diskrimination – Artikel von Katrin Veit und Rainer Zumhasch

AUSZUG: „Die Zwei-Punkt-Diskrimination beschreibt die Fähigkeit, zwei taktile Reize räumlich voneinander unterscheiden zu können. Sie ist eine Komponente der Oberflächensensibilität und sensomotorisches Standard-Assessment in der orthopädischen Ergo- und Physiotherapie sowie Teil der neurologischen Untersuchung.“

Eine Kooperation vom Thieme Verlag und AFH-Webshop.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.facebook.com/thiemeliebtphysios oder unter www.facebook.com/thiemeliebtergos

Artikel als PDF: Sensibilitätsbewertung mithilfe der Zwei-Punkt- Diskrimination – Artikel von Katrin Veit und Rainer Zumhasch

Bleiben Sie gesund – Ihr AFH Webshop Team.
www.premium-therapie.de

 

 


Katrin Veit
Physiotherapeutin, B.Sc. in Präventions-, Therapie und
Rehabilitationswissenschaften, Dozentin für
Slacklinetherapie

 

 

Rainer Zumhasch ist Handtherapeut, Lehrtherapeut
im Bereich Handtherapie und Handrehabilitation,
sowie Referent auf verschiedenen Fachkongressen.
Er führte über viele Jahre eine eigene Praxis, publiziert
regelmäßig in nationalen und internationalen
Fachzeitschriften und -büchern, ist Produktentwickler
bzw. -berater für diverse Firmen und Geschäftsführer
des AFH Webshops.

Literaturverzeichnis: www.thieme-connect.de/products/physiopraxis
AFH Webshop
Author: AFH Webshop