microFET 2 | Wireless Digital Dynamometer

Art.Nr.: 410120

Hersteller: Fabrication Enterprises Inc. (FEI)

899,95 € - 979,95 €
inkl. 19 % USt

  • Auf Lager. Sofort versandfähig Auf Lager. Sofort versandfähig

% Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1-1 979,95 €
2-2 -6 % 919,00 €
>= 3 -8 % 899,95 €

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

micro FET 2

Der microFET2 ist ein präzises, tragbares (FET- Force-Evaluation-Testing) Kraftmessgerät, das speziell dafür entwickelt wurde, objektive, zuverlässige und quantifizierbare Muskeltestmessungen durchzuführen. Der microFET2 hilft bei der Diagnose, Prognose und Behandlung von neuromuskulären und muskuloskelettalen Störungen.

Der neu entwickelte microFET2 Wireless mit Radiofrequenztechnologie bietet Komfort für Sie und Ihre Patienten. Das kabellose Gerät ermöglicht größere Freiheit im Untersuchungsraum oder im Testbereich. Dieses einzigartige Handheld Gerät ist batteriebetrieben, wiegt weniger als 1 kg und ist ergonomisch so konstruiert, dass es bequem in die Handfläche passt.

MicroFET2 verwendet eine hochentwickelte digitale Technologie, um ein hohes Maß an Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu erreichen. Dehnungsmessstreifen-Elemente innerhalb des Wandlers reagieren unabhängig voneinander, um äußere Kräfte aus mehreren Winkeln zu messen. Dieses System ermöglicht dem Messgerät, auch geringfügige Kraftänderungen zu erkennen, unabhängig von der Richtung, in der die Kraft ausgeübt wird. Informationen aus dem Messgerät werden in zwei LCD-Anzeigen, Spitzenkraft (Peak Force) und Dauer/Sek. (Duration/secs) angezeigt.

Während des Tests zeigt das Peak Force LCD die Kraft an, die auf das Transducer-Pad ausgeübt wird. Am Ende des Tests zeigt die LCD-Anzeige die maximale erreichte Kraft an. “Duration/sec” zeigt die verstrichene Zeit des Tests von dem Zeitpunkt an, an dem der Kraftgrenzwert (Threshold) überschritten wurde, bis der Test abgeschlossen ist. Der microFET2 wurde als eigenständiges Messgerät entwickelt, um einzelne Kraftmessungen für jeden Muskeltest erfassen zu können.

Kalibrierung:

  • Der microFET2 ist mit einem Kalibrierungs-Zertifikat ausgestattet, das sicherstellt, dass das Gerät zum Zeitpunkt der Auslieferung ordnungsgemäß kalibriert wurde.
    Um eine kontinuierliche Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, sollte Ihr microFET2-Gerät jährlich von einem autorisierten Servicetechniker neu kalibriert werden.

Technische Daten:

  • Gewicht: 500 g
  • Energiequelle: 3.7V - 1 / 2AA
  • LI-Ionbatterien Steuerungen: Ein / Aus, Zurücksetzen (Reset)
  • Kraftgrenzwert (Threshold)
  • Betriebstemperatur: 52-92 F (11-33 °C)
  • Luftfeuchtigkeit: 60/80%
  • nicht kondensierend
  • Kapazität: 300 lbs (660 Newton)

Testbereiche:

  • Niedriger Grenzwert:
    0,8 lb bis 300 lb, in Schritten von 0,1 l Metrische Newton: 3,6 N 1320 N in Schritten von 0,4 N | KGF (kg Kraft): 0,4 kgf bis 135 kgf in 0,1 kgf-Schritten
  • Hoher Grenzwert:
    3,0 lbs bis 300 lbs in Schritten von 0,1 l Metrische Newton: 12,1 N bis 1320 N in 0,4 N Schritten | KGF: 0,4 kgf bis 135 kgf in 0,1 Schritten
  • Genauigkeit: Innerhalb 1%
  • Datenspeicher: speichert die 30 letzten Tests

Lieferumfang:

  • microFET2 Wireless Digital Dynamometer
  • Flaches Transducer Pad für flache Meßbereiche
  • Großes gebogenes Transducer-Pad für abgerundete Meßbereiche
  • Kleines digitales Transducer Pad für Finger und Zehen
  • ausführliche Bedienungsanleitung mit Testpositionen und Referenzwerten
  • Tabelle für die Testaufnahmen des Oberkörpers
  • Tabelle für die Testaufnahmen des Unterkörpers
  • Benutzerhandbuch
  • Produkt- / Garantiekarte
  • Kalibrierungs-Zertifikat
  • Tragekoffer
  • Li-Ionen-Batterien
  • Ladegerät mit NEMA und CEE-Stecker

Fachartikel: Objektiv die Kraft messen - Digitales Dynamometer microFET 2

Ein Artikel von Frau Andrea Zander, erschienen in der Fachzeitschrift "physiopraxis" Ausgabe 10/18 des Thieme Verlages.

Mit freundlicher Genehmigung des Thieme Verlags. Link: https://www.thieme.de/de/physiopraxis/

Leseprobe:

Wer die Kraft großer Muskelgruppen objektiv messen möchte, kann dafür das microFET 2 nutzen. Seit September 2018 gibt es das digitale Dynamometer mit neuer Software auch in deutscher Sprache. Physiotherapeutin Andrea Zander zeigt, wie man das Gerät anwendet und wie die Methode die manuelle Muskelfunktionsprüfung ergänzen kann.

Für die physiotherapeutische Untersuchung sind Kraft- und Beweglichkeitsmessungen elementar. Mit ihnen beurteilt der Therapeut Qualität und Quantität von Bewegungsabläufen und kann so Krankheitsverläufe objektiv dokumentieren und evaluieren. Um die Kraft in den Händen und Fingern zu beurteilen, gibt es Messgeräte wie Handdynamometer oder Fingervigorimeter. Sie sind eutlich verlässlicher und haben eine höhere Evidenz als subjektive Messungen.

Bei größeren Muskelgruppen wie der Oberschenkelmuskulatur oder den Handgelenkextensoren nutzt der Therapeut für gewöhnlich die manuelle Muskelfunktionsuntersuchung, bei der er über einen Widerstand die Muskelkraft auf einer Skala von 0–5 Punkten einordnet.

Dabei entscheidet er allein nach seinem subjektiv empfundenen Widerstand. Daher ist es bei dieser Kraftmessung absolut notwendig, dass immer derselbe Therapeut die Verlaufsmessung durchführt.

Dennoch ist das bisher die gängigste Methode in der Praxis. Wenn es um Krafttraining geht, muss der Therapeut für ein zielgerichtetes, individuelles Training die Maximalkraft des Patienten ermitteln. Das braucht Zeit und das entsprechende Equipment.

Auch diese Art der Testung ist nicht hundertprozentig objektiv, da der Therapeut die Anzahl der geschafften Bewegungen mit dem ausgesuchten Gewicht zählt. Therapeuten nutzen diese Methode jedoch auch standardmäßig in der Praxis.

Kraftmessung an allen Muskelgruppen → Objektiv messen lässt sich die Kraft mithilfe des microFET 2, einem digitalen Dynamometer. Vor rund 20 Jahren entwickelte die Firma Hoggan Scientific das etwa 400 Gramm schwere Gerät – das einzige im digitalen Bereich –, das es seit September 2018 mit neuer Software in über 11 Sprachen gibt. FET 2 steht für Force Evaluation Testing der zweiten Generation und soll die Kraft an möglichst allen Muskelgruppen des Körpers objektiv und valide messen. Möglich machen dies Dehnmessstreifen im Gerät, die kleinste Veränderungen aus unterschiedlichen Richtungen wahrnehmen. Mit ein wenig Übung kann der Therapeut so aus verschiedenen Winkeln messen.

Den kompletten Artikel finden Sie hier.


Downloads

Bewertung(en)