Balance Igel

Balance Igel

Balance Igelball

Das Training mit dem Balance Igelball ist eine Bereicherung für jede Sportlerin und jeden Sportler, da mit ihm selbst vernachlässigte Muskeln gekräftigt werden. Aber auch nach Verletzungen oder bei allgemeinen Koordinationsstörungen trägt der Einsatz dieses Trainingsgerätes zu einer raschen Genesung bei.

Einsatzmöglichkeiten

Der Balance Igel lässt sich vielfältig anwenden:

  • Als Unterstützung des Muskeltrainings
  • Zur Koordinationsschulung
  • Zur Beschleunigung des Heilungsprozesses nach Verletzungen und Unfällen
  • Zur Verbesserung des Gleichgewichts
  • Als Konzentrationstraining

 mehr/weniger lesen...

Eigenschaften

Die Balance Igelbälle sind in vielen unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich. Sie bestehen aus einem weichen Material, weshalb sie auch problemlos ohne Schuhe angewendet werden können. Ein noch besseres sensorisches Erlebnis wird durch das Barfuß Benutzen erreicht.
Nach einer eventuellen Verschmutzung sind sie leicht mit Wasser und Seife zu reinigen.

Die Vorteile des Balance Igelballs

Verbesserung der intermuskulären Koordination

Das Training mit dem Balance Ige* schult das Gleichgewicht und somit das Zusammenspiel der einzelnen Muskeln untereinander. Gewisse Bewegungen und die Körperhaltung werden dadurch verbessert und die Gelenke stabilisiert.

Verbesserung der intramuskulären Koordination

Durch einen regelmäßigen Einsatz dieses Balance Trainingsgeräts wird außerdem die Zusammenarbeit zwischen Nerv und Muskel perfektioniert. Es werden mehr motorische Einheiten aktiviert und somit eine größere Kraftentwicklung des Muskels erzielt. Die Feinmotorik sowie der gesamte Bewegungsablauf ökonomisieren sich.

Kräftigung der Tiefenmuskulatur

Durch ein sportartspezifisches Training kommt es häufig zu einer Vernachlässigung gewisser Muskelgruppen, wodurch ein körperliches Ungleichgewicht entsteht. Überlastungen und Verletzungen sind die Folge. Durch die Anwendung der Balance Igelbälle kann dies vermieden und speziell die tieferliegende Muskulatur gekräftigt werden.

Verbesserung der Körperhaltung

Mit jedem Balance-Training werden nicht nur die Arme oder Beine gekräftigt, sondern ebenfalls der Rumpf gestärkt. Dies richtet den Oberkörper auf und führt zu einer gesunden, rückenschonenden Haltung.

Schutz vor Verletzungen

Dank des Balance Igels kommt es zudem zu einer Stärkung der Sehnen und Bänder. Infolgedessen stabilisieren sich die Gelenke und es kommt seltener zu Verletzungen, wie zum Beispiel einem Umknicken des Sprunggelenkes.

Stärkung des Immunsystems

Hochintensive Trainingsformen belasten das Immunsystem und können bei Vernachlässigung der Regenerationsphasen zu Krankheiten führen. Da es sich bei Workouts mit den Balance Igelbällen jedoch um eine moderate Belastung handelt, werden hierbei die Abwehrkräfte gestärkt und der Organismus widerstandsfähiger gemacht.

Verbesserung des Stoffwechsels

Durch die Benutzung der Igelbälle mit den Füßen kommt es hier zu einem Massageeffekt. Die Durchblutung wird gesteigert und der gesamte Stoffwechsel angeregt.

Förderung der Konzentration

Um die Balance Igelbäll* korrekt zu benutzen, ist ein hohes Maß an Aufmerksamkeit notwendig. Denn nur durch eine konzentrierte Ausführung gelingt es, die Übungen fehlerfrei durchzuführen und das Gleichgewicht zu halten. Je häufiger das Training absolviert wird, umso besser wird die Konzentrationsfähigkeit.

Anwendungsbeispiele

Bei jedem Training mit dem Balance-Gerät wird sowohl die Muskulatur gekräftigt, als auch die Balance geschult. Folgende Übungen bieten sich besonders für den Einsatz mit diesem Trainingsgerät an.

Liegestütze

Die Schwierigkeit von Liegestützen kann gesteigert werden, wenn sich die Hände dabei auf zwei Balance Igelbällen abstützen. Auf diese Weise muss die gesamte Arm-, Brust- und Schultermuskulatur während der Übung vermehrt arbeiten, was zur allgemeinen Kräftigung beiträgt.

Kniebeugen

Die Kniebeuge ist eine der besten Trainingsmöglichkeiten, um die Muskulatur in Beinen, Gesäß und Rumpf zu stärken. Noch effektiver wird sie, wenn die Füße währenddessen auf zwei Balance Igelbällen befinden. Mehr motorische Einheiten werden aktiviert und der Muskelzuwachs verbessert. Die Noppen des Igelballs regen zusätzlich die Durchblutung der Füße an.

Einbeinstand

Der Klassiker der Balance-Übungen ist das Stehen auf einem Bein. Wird der harte Boden durch den wackligen Igelball ersetzt, wird ein noch besserer Trainingseffekt erzielt.

Brücke

Das Igel Balance-Gerät lässt sich genauso gut für das Rückentraining einsetzen. Geeignet dafür ist die Brückenposition, bei der das Gesäß aus der Rückenlage angehoben wird. Durch das Unterlegen eines Balance Igels unter jedem Fuß steigert sich die Intensität dieser Übung. Noch anspruchsvoller wird es, wenn sich dabei ein Bein in der Luft befindet.

Superman

Für die Superman Übung werden aus dem Vierfüßler Stand heraus jeweils ein Arm und das gegengleiche Bein nach vorne und hinten weggestreckt. Um den Schwierigkeitsgrad dieses Workouts zu erhöhen, lassen sich zwei bis vier Balance Ige* unter den Knien und/oder Händen positionieren. Je mehr dieser Balance-Geräte Anwendung finden, desto anspruchsvoller wird es.

Parcours

Eine weitere Gleichgewichtseinheit ist das Gehen über die Balance-Geräte. Dafür werden sie in verschiedenen Abständen hintereinander auf den Boden gelegt. Ohne den Untergrund zu berühren, muss nun versucht werden, über die Bälle zu balancieren, um das Ende der Linie zu erreichen.

Vorsichtsmaßnahmen bei dem Training mit dem Balance Igel

Es muss sichergestellt sein, dass sich die Balance Igelbäll* fest auf dem Boden befinden. Ist dieser zu glatt, können die Trainingsgeräte wegrutschen und zu einem Umknicken des Sprunggelenkes oder anderen Verletzungen führen. Ist dies der Fall, verschafft das Unterlegen einer dünnen Sportmatte schnelle Abhilfe.
Außerdem sollten die Übungen nur durchgeführt werden, wenn die Sportlerin oder der Sportler ausreichend Konzentration aufbringen kann. Aus diesem Grund bieten sie sich zu Beginn einer Trainingseinheit an, wenn der Geist noch frisch ist. Nach einem anstrengenden Workout sollte es hingegen vermieden werden, da die Muskulatur müde ist und die Aufmerksamkeit nachlässt. Zu groß ist dann die Gefahr für Verletzungen.

Lagerung

Der Balance Igelball sollten so verstaut werden, dass keine anderen, schweren Gegenstände auf ihm liegen und ihn somit beschädigen. Auch direkte Sonneneinstrahlung muss vermieden werden, um das Material zu schützen.

 nach oben

* Preise inkl. USt. zzgl. Versandkosten